www.anand-ehring.de

Musikalische Vita

Anand Ehring - das ist eine ausgebildete Stimme, langjährige Live- und Studio-Erfahrung und überschäumende Kreativität.

In den 1990-er Jahren tourte Anand mit dem Jazz-und-Popstandard-Akustik-Trio „The Funny Avocado“ mit den beiden Gitarristen Thomas Kloepfer und Matthias Hettel. Ein Pressebericht charakterisierte sie damals wie folgt: „Kraft ihrer Ausstrahlung und ihrer charismatischen Stimme schafft sie es innerhalb kürzester Zeit, im Publikum eine Stimmung von Intimität und energiegeladener Begeisterung herbeizuzaubern. Ihre Basis sind eine ausgebildete Stimme und Sicherheit durch jahrelange Live-Erfahrung. Das Ergebnis sind virtuose Interpretationen, freche Improvisationen, feinste Nuancen und ein gefühlvoller Ausdruck. Diese Frau nimmt sich ihr Publikum.
Parallel dazu trat Anand mit der Pop-Band „six4two“ auf. In dieser Zeit begann sie, eigene Stücke zu komponieren und ihre ganz eigene Art noch stärker auszuprägen. Die Musik wurde wilder und gleichzeitig auch feiner.

Anfang der Jahrtausendwende zeichnete sich ein grundlegender Wandel im musikalischen Empfinden von Anand ab. Mit der Techno-orientierten Ambient-Pop-Formation „spook“ entwickelte sie zusammen mit dem Keyboarder-Drummer Uwe Kleiber druckvolle Eigenkompositionen - die spook-CD „drop in the ocean“ ist im Handel erhältlich:
- spook: drop in the ocean

2005 bis 2011 zog sich Anand aus dem öffentlichen Musikleben zurück, um persönliche Projekte zu realisieren. Und wie oft im Leben öffnete gerade dieser Rückzug den Zugang zu einer Quelle der Inspiration, aus der sich seither mehr denn je Anand's Kreativität entfaltet.

Es ist ein reicher Erfahrungsschatz, aus dem die Musikerin schöpft. Das zeigt sich auch in Anands Eigenkompositionen für elektrische Harfe, die ihre ganz besondere Magie ausstrahlen. Groovig, tanzbar, eigenwillig, manchmal dadaistisch-absurd (z.B. BAO BAO) - ob witzig oder düster-geheimnisvoll, immer ist es ganz pur Anand Ehring. Es scheint dieser Frau regelrecht Spaß zu machen, gängige Hörgewohnheiten zu durchbrechen, um mit noch etwas viel Interessanterem zu überraschen.
Wer sich unter dem Instrument "Harfe" etwas sanft Schwebendes vorstellt, wird schnell und schmerzlos enttäuscht. Anand zeigt, dass gerade in der elektrischen Variante dieses Jahrtausende alten Instrumentes wesentlich mehr steckt, vor allem wenn man es mit moderner Technik verbindet. Harfe und Technik? Ein großes bisschen "Nerd" steckt eben schon auch in dieser studierten Informatikerin und Software-Entwicklerin.

In ihren Studioproduktionen (z.B. SANDANANDI) erschafft die Musikerin mit ihrem geschulten Gehör ausgereifte, professionelle Klangerlebnisse, die den Hörgenuss zur reinen Freude machen.

Ein möglichst perfekt abgestimmter Bühnensound ist für Anand Ehring's Live-Performances sehr wichtig. Mit ihrer Loop-Station (z.B. LOOPANANDI) baut sie mit Drumloops, rhythmisch gespielter E-Harfe und klassisch ausgebildeter Stimme erstaunliche, oft jazzig anmutende Tongebäude auf, die ihrem Publikum direkt in die Beine gehen. Auch vor der Einschleifung selbst vorproduzierter Groove-Snipplets schreckt sie nicht zurück. Und dann überrascht sie plötzlich wieder mit hauchiger Zartheit, die gerade im Kontrast zum vorherigen Groove eine ganz besondere Gänsehaut erzeugt.

- Zum YouTube-Kanal von Anand Ehring
- Zur YouTube-Playlist von Anand Ehring
- Komm in den Newsletter-Verteiler!


   Anand

Urheber+Copyright: Anandi Andrea Ehring Entwicklung u. Implementierung: Anand Ehring
Hinweis: Die angegebenen Preise enthalten bereits die gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer.